Impf-Nosoden

Impfreaktionen als Nachwirkung von Impfungen

Das Verabreichen eines Impfstoffes hat das Ziel, den Empfänger vor einer schwerwiegenden Krankheit zu schützen, indem das Immunsystem aktiviert wird. Ein häufiger Begleiteffekt von Impfungen sind Impfreaktionen – nicht zu verwechseln mit Impfschäden.

Die Impfreaktionen beginnen meistens am Abend oder in der Nacht und können dann bis zu zwei Wochen andauern. Jüngere Patienten reagieren in der Regel heftiger. Typische Impfreaktionen sind:

Impf-Nosoden zur Begleitung von Impfungen

Viele Impfungen für Babys, Kinder und Erwachsene können durch Impf-Nosoden begleitet werden. Wichtig zu wissen: Der Einsatz von Nosoden ersetzt keine Impfung. Nosoden helfen stattdessen, Impfreaktionen zu vermeiden oder zu reduzieren.

Eine prophylaktische Gabe von Paracetamol oder Ibuprofen ist bei Impfungen dagegen nicht ratsam. Vielmehr scheint es, dass dadurch die Antikörperausbildung reduziert wird. Deshalb empfehlen wir die Begleitung der Impfung durch Impf-Nosoden.

Nosoden für die wichtigsten Impfungen

Bei der Herstellung von Impf-Nosoden potenzieren wir den Impfstoff nach homöopathischen Regeln. Das erfolgt in unserem hauseigenen Labor entsprechend den behördlichen Vorschriften durch speziell geschulte Mitarbeiter. In die Globuli wird dabei der jeweilige Impfstoff eingearbeitet. Das bedeutet, dass es für jede Impfung eine spezifische Impf-Nosode gibt, die genau auf diesen speziellen Impfstoff abgestimmt ist. Impf-Nosoden bieten wir in den Potenzen C7, C15 und C13 an. Alle verfügbaren Impf-Nosoden finden sie in unserem Shop.

Impf-Nosoden für Kinder von 0 bis 18 Jahren

Besonders viele Impfungen fallen im Kinder- und Jugendalter an. Deswegen bieten wir Impf-Sets für Kinder und Jugendliche als Kombination verschiedener Impf-Nosoden an. Mit einem Impf-Set sind alle wichtigen und empfohlenen Impfungen in der jeweiligen Altersgruppe abgedeckt:

Nosoden für die TDPP-Impfung von Erwachsenen

Erwachsene werden in der Regel weniger häufig geimpft, sieht man mal von der jährlichen Grippe-Impfung ab. Die darüber hinaus wichtigste Impfung ist die alle zehn Jahre empfohlene Auffrischung für Tetanus-Diphtherie-Pertussis-Polio (TDPP). Für alle Impfungen bieten wir begleitende Impf-Nosoden an.

Auch für die ab dem 60. Lebensjahr empfohlene Herpes Zoster Impfung (Gürtelrose) haben wir die Impfnosoden in den passenden Potenzen. Vielleicht schauen Sie bei einer speziellen Impfung einfach in unseren Shop oder kontaktieren uns.

Nosoden für Covid 19 Impfungen

Seit Anfang 2021 ist in Deutschland die Impfung als Schutz vor der Covid 19 Erkrankung empfohlen. Auch hier werden Impfreaktionen beobachtet, die je nach Impfstoff und Alter des Menschen unterschiedlich stark ausfallen können. Zur Begleitung der Covid 19 Impfungen haben wir daher Impf-Nosoden für alle gegenwärtig verwendeten Covid 19 Impfstoffe im Sortiment.

Impf-Nosoden zur Ausleitung von Impfungen

Nach einer Impfung kommt, wie beschrieben, es zu einer Impf-Reaktion. Diese Reaktion ist nicht schlecht, sondern zeigt an, dass sich der Körper gut wehren kann, indem er z.B. mittels Durchfall, Fieber oder Erbrechen die Impfung selbst „ausleitet“. In manchen Situationen stellt diese natürliche Ausleitungsreaktion eine zu große Hürde für den Stoffwechsel dar. Die natürlichen Körperreaktionen werden unterdrückt und die regulativen Kreisläufe ungünstig beeinflusst. Hier entstehen dann oft nach Monaten oder Jahren chronische Beschwerden (z.B. Hautveränderungen, chronische Infekte, Bronchitiden, etc.) die manchmal mit der Impfung in Zusammenhang gebracht werden können. In diesen Fällen lohnt sich der Einsatz eine Impf-Nosode im Rahmen einer Ausleitungstherapie.

Oskar-Ziethen-Apotheke

Frankfurter Allee 231 A
10365 Berlin

030-5779 886

Montag – Freitag: 08:00 – 18:00 Uhr

Samstag: 08:30 – 11:30 Uhr

Ⓒ 2022 Oskar Ziethen Apotheke, Alle Rechte vorbehalten